Monika Uhl

Marketing & Markenentwicklung

 

Die Lehrstellensituation hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Die Themen Mobilität und Abwanderung in die Ballungszentren sowie der demografische Wandel machen auch vor den Ausbildungsbetrieben im ländlichen Raum nicht Halt.

 

Um darauf zu reagieren, haben wir den Ausbildungskompass gemeinsam mit vier Wirtschaftsförderungen der Planungsregion 17 entwickelt. Ziel der neuen Initiative war es jungen Menschen eine Perspektive aufzuzeigen, im Landkreis einen Beruf zu erschnuppern, zu erlernen oder ein Duales Studium zu absolvieren. 

 

Der Ausbildungskompass ist eine inhaltlich und optisch hochwertige Zusammenstellung, die sowohl als gedruckte Broschüre als auch digital verfügbar sein wird. In diesem Katalog werden alle Ausbildungsmöglichkeiten anschaulich erklärt und durch die Adressen der jeweiligen Praktika- und Lehrstellenbetriebe vervollständigt. Auch das Duale Studium, das immer mehr an Bedeutung gewinnt, findet Berücksichtigung.

 

Der Ausbildungskompass schafft Transparenz in der Ausbildungslandschaft und macht die Vielfalt der regionalen Wirtschaft mit ihren nachhaltigen Arbeitsplätzen sichtbar. Eine solch flächendeckende und branchenübergreifende Publikation hat es bisher noch nicht gegeben.

 

Seit Juni 2017 ist der Ausbildungskompass unterwegs in den Schulen, Landratsämtern, Rathäusern, den IHK-Geschäftsstellen, der Handwerkskammer München Oberbayern, bei der Agentur für Arbeit und erscheint im dritten Jahr jetzt schon in sieben Landkreisen. 

 

 

Job-Speed-Dating

 

Unsere offenen Stellen finden Sie hier