Statements unserer Aussteller

Liebe Schüler, liebe Studenten, liebe Besucher unserer Ausbildungsmesse!

 

Hier findet ihr Tipps und Tricks unserer Aussteller für Eure Jobsuche:

 

 

Warum ist ein Job-Speed-Dating eine gute Gelegenheit, auf lockere Art und Weise den Erstkontakt zum Unternehmen herzustellen?

Im Rahmen eines Job-Speed-Datings können sich Bewerber rasch einen Überblick über Arbeitgeber/ Ausbildungsbetriebe aus der Region machen. In lockerer Atmosphäre werden dort Informationen rund um den Job ausgetauscht und Bewerber wie Unternehmensvertreter können einen ersten Eindruck voneinander gewinnen. Ist das Eis durch den persönlichen Kontakt bereits gebrochen, fallen die nächsten Schritte - Bewerbung versenden, Bewerbungsgespräch führen - deutlich leichter!

ALDI Ebersberg, Silke Bahe, HR-Abteilung

 

Wie kann ich bei einem Bewerbungsgespräch punkten?

Es ist keine Schande etwas nicht zu können: Hab‘ den Mut auch mal „Nein“ zu sagen, wenn du etwas nicht weißt. Damit kannst du bei uns punkten!

Philotech GmbH, Recruiting Team

 

Sei authentisch. Ehrliches Interesse am Ausbildungsberuf und den Mut auch seine Schwächen zuzugeben ist besser als aufgesetzter Perfektionismus.

Uns ist wichtig, dass ein potentieller Azubi auch menschlich ins Team passt und nicht nur anhand von Noten ausgewählt wird.

United Initiators GmbH, Christina Böhm, Ausbilderin

 

Der erste Eindruck der Bewerbung ist uns sehr wichtig, wie z.B. Fehlerfreiheit, gut formuliert, der richtige Unternehmensname mit der richtigen Anschrift auf dem Briefkopf des Anschreibens und das aktuelle Datum. Wir freuen uns auch, wenn das Anschreiben eine etwas persönliche Note hat und kein Standard-Anschreiben aus dem Internet ist. Auch der Lebenslauf sollte fehlerfrei und übersichtlich formatiert sein.

Wer zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird, sollte auch hier auf einen guten ersten Eindruck achten. Die Bewerber sollten sich nicht verstellen und ganz natürlich bleiben. Nervosität ist normal und kein Problem. Das zeigt uns eher, dass jemand das Gespräch und die mögliche Ausbildung ernst nimmt. Wer besonders beeindrucken möchte, informiert sich am besten schon mal vorab über unser Unternehmen. Details sind hier eher zweitrangig, es geht eher um einen groben Überblick. 

Carl Stahl Süd GmbH, Magdalena Höß, Ausbilderin Industriekaufleute 

  

Was mache ich gegen Lampenfieber?

Ein Tipp zum Bewerbungsgespräch: Seien Sie offen, ehrlich und authentisch und informieren Sie sich vor dem Gespräch ausführlich über das Unternehmen.

AOK Bayern – Die Gesundheitskasse, Ramona Deutschenbauer

 

Ein Tipp – wie kann ich mich von den anderen Bewerbungen abheben?

Du bist nicht 08/15, also lass es Deine Bewerbung auch nicht sein:

Stelle im Bewerbungsschreiben einen Bezug zum Unternehmen her und gehe gut vorbereitet ins Gespräch!

Brauereigasthof Hotel Aying, Corina Bräuer, Personalreferentin